Schlagwort: Update

Neu: Datenbank Version 2.7.0

Es ist mal wieder soweit, es gibt einen neuen Release der Datenbank. Was hat sich getan, warum gab es einen großen Release, obwohl sich augenscheinlich wenig getan hat?

Einen großen Release gibt es eigentlich immer, wenn sich grundlegende Dinge ändern im Verarbeitungsprozess oder in der Struktur der darunterlegenden Datenbank. Und das ist diesmal der Fall. Optisch gar nicht so auffällig (außer vielleicht in den Korrekturformularen), aber dafür strukturell haben wir die Merkmale von Fahrzeugen erweitert. Das klingt erstmal nicht viel, zieht sich aber leider immer durch sehr viele Teile der Software, so dass immer sehr viele Teile der Software angefasst und angepasst werden müssen.

Neu ist, das nun für ein Fahrzeug optional angegeben kann, welchen Betriebszustand das Fahrzeug hat. Gerade Märklin gibt bei seinen Marken Märklin und Trix in den letzten beiden Jahren sehr oft den Betriebszustand der Fahrzeuge mit an, auch ESU macht hier oft entsprechende Angaben in ihrer Engineering Edition. Bislang haben wir die Daten immer in den Fahrzeugbemerkungen eingetragen, aber wenn man bestimmte Daten oft in den Bemerkungen wiederfindet, ist das normalerweise ein Zeichen, dass es eines neuen Datenbankfeldes für die Information bedarf. So gibt es das jetzt, und erleichtert uns auch gerade bei nicht europäischen Modelle die bessere Einklassifizierung in Epochen.

Der Betriebszustand wird in den Suchergebnissen der Fahrzeugsuche direkt bei der Epoche angezeigt.
In dem Fahrzeugdetails wird der Betriebszustand zusätzlich zur Epoche angezeigt, wenn ein Jahr für das Modell hinterlegt ist

Wir überlegen aber auch noch weiter. Welche weiteren Fahrzeugmerkmale sind sinnvoll in einem separaten Datenbank-Feld zu erfassen? Macht es Sinn, Aufschriften von z.B. Werbung oder markanten Schriftzügen in einem separaten Feld zu erfassen? Wie schaut es aus bei Ladegut? Welche Felder oder welche Merkmale fehlen Euch aktuell in der Datenbank, über die wir mal nachdenken sollten, diese zu ergänzen? Schreibt gerne dazu etwas in den Kommentaren und schickt uns eine Mail mit Euren Anregungen.

Neu: Qualitätsindex

Unsere Modelleisenbahn Datenbank wird immer beliebter, vielen Dank dafür! Mittlerweile haben wir über 100.000 Modellbahnartikel gelistet, in denen man recherchieren kann oder die man sich auf Merklisten oder in der persönlichen Sammlung verwalten kann. Selbstverständlich wird die Datenbank immer weiterentwickelt, dazu zählt natürlich auch die Qualität der Daten und eine bessere Visualierung einiger Merkmale.

Viele von Euch haben sicherlich schon bemerkt, dass wir vor einiger Zeit bereits Icons eingeführt haben, die bereits in der Suchübersicht Euch einen schnellen Überblick geben über Stromart, zugeordneter Epoche und ein paar Basismerkmalen, wie Sound und Rauchsatz. Auf Wunsch aktivierbar ist auch eine Vorschauanzeige der Farben eines Modells.

Neu haben wir nun in der Übersicht auch die Anzeige des Qualitätsindex. Vielleicht habt ich die farbigen Balken neben den Icons sichtbar für registrierte Benutzer schon bemerkt. Wir wissen, dass wir bei der Fülle an Modellen weiterhin große Qualitätsdefizite haben und teilweise nur sehr rudimentäre Angaben zu Fahrzeugen oder Artikeln gespeichert haben. Der Qualitätsindex soll Euch nun einen Idee geben, wie gut es um die Datenqualität eines Datenbankeintrages bestellt ist. Der Index ist prozentual und in 5 Stufen unterteilt, von schlecht bis sehr gut. Dieser Index soll uns und Euch zeigen, wo noch Verbesserungsbedarf ist und vielleicht auch dazu anregen, für Einträge mit eher niedrigerem Index noch Daten beizusteuern und die Qualität weiter zu verbessern.

Sehr gute Datenqualität
Gute Datenqualität
Akzeptable Datenqualität
Niedrige Datenqualität

Wir haben zudem mittlerweile ein paar Standardfelder für Fahrzeuge als quasi Pflichtfelder definiert, von denen wir uns wünschen, dass diese Daten für jedes Modell vorliegen. Dazu zählen der Fahrzeug-Typ (z.B. Elektrolok, Kühlwagen, Gepäckwagen, Schnellzugwagen, Steuerwagen, etc. statt einfach nur der Standardwerte Wagen, Personenwagen, Güterwagen oder Lokomotive), die Bahngesellschaft (wobei „keine Bahngesellschaft“ auch ein valider Wert ist, wenn keine Gesellschaft zuzuordnen ist, statt „unbekannt“), die Baureihe eines Fahrzeuges (auch hier ist „-“ ein valider Wert, wenn klar ist, dass diesem Fahrzeug keine Baureihe zuzuordnen ist) und die Epoche (auch hier gilt, dass „keine Epoche“ ein valider Wert ist, statt „unbekannt“, wenn man ein Modell keiner Epoche zuordnen kann). Mit diesen Basisinfos werden Modelle in der Datenbank deutlich schneller auffindbar, da die Auswertung zeigt, dass insbesondere nach diesen Merkmalen besonders oft gesucht wird. Darüberhinaus sind Angaben zu Farben und Betriebsnummer als wünschenswert jederzeit gerne gesehen, um die wesentlichen optischen Merkmale eines Modells zu erfassen. Entsprechend hoch gewichtet sind diese Werte auch im Qualitätsindex.

Gleichzeitig arbeiten wir unabhängig davon auch weiterhin intensiv an der weiteren Anhebung der Qualität. Unser Ziel ist es, bei möglichst vielen Modellen nach und nach einen zumindest guten Qualitätsindex zu erreichen. Wir freuen uns jederzeit auch weiterhin über Eure Beiträge und Euren Dateninput, der uns hilft, diesem Ziel schrittweise näher zu kommen.

Frohe Weihnachten!

Neue Funktionen in Datenbank-Version 2.6

Wir aktualisieren weiter die Datenbank-Software, um die Datenbank immer besser zu machen.

Seit heute gibt es die Version 2.6. Die Version 2.5 wurde nicht übersprungen, die haben wir Euch in der öffentlichen Ankündigung etwas vorenthalten, da diese Version im wesentlichen neue, administrative Features enthielt, die die Verwaltung und Qualitätssicherung der Daten für Admins deutlich vereinfachte und für den Benutzer nicht wirklich sichtbar werden.

Heute nun die Version 2.6. Diese bietet einen Vergleichsmodus, mit dem ihr 2 Artikel oder 2 Fahrzeuge miteinander vergleichen könnt und die unterschiede markiert bekommt. Dazu nutzt man im Suchergebnis den neuen Vergleichsbutton.

Darüberhinaus wurde die Bilder-Verwaltung endlich auf ein datenbankbasiertes System umgestellt. Das ist auch erstmal nichts für den Benutzer offen sichtbares, aber immens wichtig, um künftig besser Bilder mit Status verwalten zu können und eine eindeutige Nachverfolgbarkeit auch hinsichtlich der Bildrechte sicher zustellen. Der Benutzer merkt dieses im wesentlichen dadurch, dass er in seinem Profil nun seine zur Verfügung gestellten Bilder inkl. des aktuellen Status einsehen kann, und seine Bilder auch wieder Löschen kann, wenn er sie der Datenbank nicht mehr zur Verfügung stellen möchte.

Einen Haken hat die Sache: die Datenbank besteht seit über 10 Jahren und gerade in den ersten Jahren sind nicht mehr alle zur Verfügung gestellten Bilder immer eindeutig zuzuordnen. Wir arbeiten rückwirkend die Bilder so gut auf, wie es uns möglich ist, aber: es kann insbesondere jetzt in der Startphase sein, dass Bilder, die vor dem Update hochgeladen wurden, noch nicht zugeordnet wurden und daher im Profil noch nicht sichtbar sind. Wenn ihr im Profil Bilder vermisst, könnt ihr Euch gerne bei den Admins melden, dass wir ein entsprechendes Bild nachtragen. Es kann auch passieren, dass euch versehentlich ein Bild zugeordnet wurde, welches nicht Euer Bild ist. Bitte löscht dieses Bild nicht einfach, meldet Euch bei den Admins, dass wir dieses Bild korrekt zuordnen können und nicht verlieren. Vielen Dank für Eure Unterstützung.

Und jetzt viel Spaß mit der neuen Version!